Startseite

Herzlich Willkommen

Der Eichstätter Fotoclub ist ein kleiner Verein, in dem sich interessierte Fotokünstler, Hobbyfotografen und -fotografinnen treffen, um gemeinsam zu fotografieren, Bilder anzusehen, Ausstellungen zu veranstalten, Einführungskurse und Workshops abzuhalten, Ausflüge zu machen.
Uns interessiert die Fotografie in all ihrer Vielfältigkeit, von der Lochkamera bis zur digitalen Spiegelreflexkamera, vom Schwarz-Weiß-Bild bis zur digitalen Bildbearbeitung. Wir verfügen seit vielen Jahren über ein kleines privates Fotostudio mit hervorragender technischer Ausstattung und in geringem Umfang kann noch immer in einem Fotolabor schwarz-weiß selbst entwickelt werden. Auch eine mobile Blitzanlage gehört zu unserer Ausstattung.
Spaß und Geselligkeit stehen bei all unseren Aktivitäten im Vordergrund!

gruppenbild
Sommerfest 2016

gruppenbild
unsere Jugendgruppe, die immer zu Späßen aufgelegt ist

Unser Verein zählt derzeit 58 Fotografen, davon 32 Fotografinnen; unser Alterskegel reicht von 14 bis 79 Jahre.
In der Jugendgruppe sind zwölf junge Damen äußerst aktiv. Weitere Infos auf der Seite Fotoclubjugend.

Sie werden sich vielleicht fragen, wo finde ich diesen Fotoclub? Unser Vereinssitz ist Eichstätt, eine kleine Bischofsstadt im Herzen Bayerns, im Naturpark Altmühltal, etwa auf halber Strecke zwischen München und Nürnberg gelegen. Hier in Eichstätt finden auch eine Großzahl
unserer Veranstaltungen statt – nähere Auskunft gibt unser Clubprogramm. Um Kontakt zu uns aufzunehmen, finden Sie Möglichkeiten im Impressum.

Eine Menge Fotos finden Sie auf der Seite „Fotografen“ und „Bildergalerie“.

Am Wochenende 22. – 24. Juli stellte der Fotoclub unter dem Thema „Holz“ ca. 30 Fotos in der Johanniskirche in Eichstätt aus. Mit dieser hochkarätig bestückten Ausstellung umrahmte der Verein eine Drechselausstellung von Lorenz Forster. INTV berichtete über unsere Aktion. Den Beitrag finden Sie unter http://www.intv.de/mediathek/video/holz-und-bild/

Viel Spaß nun mit unseren Seiten

Walter Huber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *